Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Wolfgang Becker: ICH UND KAMINSKI | Urs Spörri

Urs Spörri

Wolfgang Becker: ICH UND KAMINSKI

Mit der Daniel Kehlmann-Verfilmung ICH UND KAMINSKI feierte Wolfgang Becker sein langersehntes Comeback nach GOOD BYE, LENIN. Wieder in der Hauptrolle: Daniel Brühl, diesmal als egomanischer Kunstreporter. Am Dienstag stellt sich Becker einem einstündigen Werkstattgespräch bei „Was tut sich – im deutschen Film?“.