Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

arte-Literatour: Erika & Klaus Mann | Urs Spörri

Urs Spörri

arte-Literatour: Erika & Klaus Mann

Die Wiesbadener Villa Clementine war voll besetzt, als Regisseurin Rieke Brendel in einer von mir moderierten arte-Preview ihren Dokumentarfilm über Erika und Klaus Manns Reiseführer zur südfranzösischen Riviera vorstellte: „Was nicht im Baedeker steht“, geschrieben 1931. Und nun Auftakt zu einer achtteiligen Serie im deutsch-französischen Fernsehsender ab 1. Juni.